[How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 561
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

[How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#1 Beitrag von meffigold » 03.08.2017, 17:43

<Disclaimer>
Durch diese Anleitung wird ein technischer Eingriff in die Fahrzeugelektronik beschrieben. Bei unsachgemäßer Durchführung können Elektronikausfälle, bis hin zu Brandschäden die Folge sein.
Weder der Autor noch der Betreiber des Forums übernimmt Haftungen beim Nachbau und Einsatz dieser Technik.
</Disclaimer>


Umgehen des Verstärkers im integrierten Mikrofon des Auris 2 (2013)

Nachrüstradios, wie mein China-Android Radio, verfügen über einen Eingang für ein externes Mikrofon. Inklusive Verstärkerschaltung. Blöd ist nur, dass unser Auris bereits eine Verstärkerschaltung am Mikrofon (im Dachhimmel) hat. Extremes übersteuern von Sprache & Nebengeräuschen ist die Folge.

Wer in der Lage ist, grobe Lötpunkte auf einer Leiterplatte zu löten, sollte hiermit kein Problem haben.

Zuerst die Einheit mit Innenbeleuchtung und Mikrofon ausbauen: viewtopic.php?f=70&p=95719#p95719
IMG_20170802_183044.jpg
Dann die schwarze Mikrofon-Box mit dem Fingernagel öffnen. Da drin sieht man eine kleine Platine (die Verstärkerschaltung) und die Mikrofondrähte (schwarz und rot).
Uns interessieren nur die Mikrofondrähte. Die Platine lassen wir einfach "tot" im Gehäuse zurück. Also auch nicht den Stecker der schwarzen Box wieder anstecken!

Einfach den schwarzen und roten draht ablöten, mit zwei verlängerungsdrähten verlängern und mit den gleichen Farben wie an der Hauptplatine verlöten (rot an rot, schwarz an schwarz).

(Leider fehlt das Bild mit der Mikrofonplatine und den Drähten :cry: )
IMG_20170802_190732.jpg
(Den Stecker unter den Lötpunkten habe ich nur zur veranschaulichung drangelassen. Der muss entweder an der schwarzen Box, oder an der Platine ABgeklemmt sein!)
Fertig. Funktioniert bei mir 1a, wie vorher mit dem Originalradio.

Ein paar Stichwörter für die Suche:

Auris 2 2013 Aftermarket Radio bluetooth microphone mikrofon mod verstärker abklemmen deactivate amp headunit android
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Meister
Auris Meister
Beiträge: 2270
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#2 Beitrag von Olav_888 » 04.08.2017, 06:58

Auch wenn ich mit dem im Radio verbauten Mikro zufrieden bin :danke:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 742
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: EXECUTIVE
Farbe: nova-weiss perleffekt
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#3 Beitrag von Axel_M » 04.08.2017, 07:18

Moin.

Wäre es nicht einfacher, in der Zuleitung / Adapter einen Spannungsteiler einzulöten?
Dann könnte man alles andere im Originalzustand belassen.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 561
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#4 Beitrag von meffigold » 04.08.2017, 14:33

Wäre es nicht einfacher, in der Zuleitung / Adapter einen Spannungsteiler einzulöten?
Kann man probieren, aber die Verstärkung ist ja nicht linear. Da werkeln zwei SOT-232 Bauelemente + ca 15 Kondensatoren und Widerstände.
Auf weiteres gefrickelt hatte ich keine Lust, deswegen habe ich das mal *so sauber wie es eben geht* gelöst. ;-)

jstyle
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 13.03.2016, 22:39
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Novaweiß
EZ: 15. Mär 2013

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#5 Beitrag von jstyle » 16.08.2017, 18:25

Hi
habe ich es richtig verstanden mit dem MOD vermeidet man nur die übersteuern von Sprache & Nebengeräuschen?
Kann ich den den Originale Micro den auch nutzen wenn ich das kabel von mein neuem Radio ranlöten würde ?
Oder geht das nicht sonst würde ich mir das neue MIcro oben rein tun wo das alte war und den MOD anwenden

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 561
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#6 Beitrag von meffigold » 18.08.2017, 15:45

Ja, mit der Mod vermeidet man übersteuern von Sprache & Nebengeräuschen.

Du müsstest mal ein paar mehr Eckdaten zu deinem neuen Radio geben, dann könnte man da mehr dazu sagen.
Wenn du die Mod oben durchführst, kannst du unten beim Radio Kabelbaum direkt an das Mikro + und Mikro - ohne Weitere Mikro-Versorgungsspannung und ohne dir Sorgen wegen Übersteuern machen zu müssen.
Ohne die Mod funktioniert das nicht.
MicMod Anschaulich.jpg
€dit: Mit Mod = sinnvoll für Radios mit Anschluss für ein analoges Mikrofon und wenn das Radio einen integrierten Mikrofonverstärker hat.

Der Sinn der Mod ist, kein neues Mikro nehmen zu müssen, sondern das (für das Auto ideal angepasste) vom Auris. Das Mikro bestelt auch aus 2 teilen. Sieht so aus, als würde es 70% in Fahrer-Richtung und 30% in Beifahrer-Richtung gerichtet sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jstyle
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 13.03.2016, 22:39
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Novaweiß
EZ: 15. Mär 2013

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#7 Beitrag von jstyle » 19.08.2017, 00:03

Danke für die ausführliche Antwort mein Neues Radio ist das Pioneer AVIC-F860BT, ich nutze in Moment das Micro was bei Radio dabei war, würde aber lieber das Micro vom Auris nutzen. Da ich das Gefühl habe das der vom Radio leiser ist oder es liegt vielleicht dran das ich noch nicht den MOD angewendet habe und man mehr Nebengeräusche hört.

Shadowmasterrr
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 41
Registriert: 02.03.2017, 16:16
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Silber
EZ: 28. Mär 2014
Wohnort: Berlin

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#8 Beitrag von Shadowmasterrr » 17.10.2017, 22:25

:danke:
Ein top mod. Endlich kein lautes Rauschen mehr. Wer das feine löten meiden will kann auch die beiden Kabel an dem Steckerkabel verlötet.
:auris2ts:

NN77
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 19.10.2019, 20:05
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: titansilber mica metallic
EZ: 7. Mai 2018

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#9 Beitrag von NN77 » 01.12.2019, 18:08

Hallo zusammen,

nachdem ich im Auris-Forum nun schon 1 1/2 Jahre fleissig mitgelesen und viel gelernt habe (vielen Dank an alle, die hier so fleissig schreiben und ihr Wissen teilen! :top:), ist es Zeit für meinen ersten Beitrag.

Um mich und mein Auto kurz vorzustellen: Im Frühjahr letzten Jahres habe ich einen neuen Auris 2 TS Hybrid FL, Team D, in titansilber gekauft, Erstzulassung war Anfang Mai 2018. Mittlerweile hat er gut 28.000 km auf der Uhr. Seit gut einem Jahr benutze ich den Hybrid Assistant und bin dank seiner Hilfe und den Tipps hier im Forum bei einem langfristigen Verbrauch von 4,81 l laut Spritmonitor. Von dem Auto bin ich nach wie vor begeistert. :cool:

Vor vier Wochen habe ich das Touch2-Werksradio mit DAB+ und ohne Navi gegen ein Witson-Radio plus DAB-USB-Modul ausgetauscht, was mittlerweile auch sehr rund läuft und eine absolute Verbesserung gegenüber dem Touch2 darstellt. In dem Thread "Erfahrungen mit Witson / IceBox Radios" werde ich bald auch noch was posten (habe einen Tipp, wie man die eingebaute DAB+-Antenne gut anschließen und weiterverwenden kann).

Obwohl das eingebaute Mikrofon beim Witson-Radio funktioniert, überlege ich immer noch, ob ich das eingebaute Auris 2 Mikrofon entsprechend der Anleitung hier umbauen soll. Ausreichende Lötkenntnisse sind vorhanden.
meffigold hat geschrieben:
03.08.2017, 17:43
Nachrüstradios, wie mein China-Android Radio, verfügen über einen Eingang für ein externes Mikrofon. Inklusive Verstärkerschaltung. Blöd ist nur, dass unser Auris bereits eine Verstärkerschaltung am Mikrofon (im Dachhimmel) hat. Extremes übersteuern von Sprache & Nebengeräuschen ist die Folge.

...

Fertig. Funktioniert bei mir 1a, wie vorher mit dem Originalradio.
@meffigold, vielen Dank für Deine Anleitung. :top:

Ich habe aber noch folgende wichtige Frage: Wo kommt das Mikrofonsignal am Kabelbaum hinter dem Radio an? Ich müsste ja noch ein Adapterkabel o.dgl. bauen, um es an der Klinkenbuchse des Android-Radios einzustöpseln, oder?

Grüße
Christoph

Shadowmasterrr
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 41
Registriert: 02.03.2017, 16:16
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Silber
EZ: 28. Mär 2014
Wohnort: Berlin

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#10 Beitrag von Shadowmasterrr » 07.12.2019, 20:26

Ich habe aber noch folgende wichtige Frage: Wo kommt das Mikrofonsignal am Kabelbaum hinter dem Radio an? Ich müsste ja noch ein Adapterkabel o.dgl. bauen, um es an der Klinkenbuchse des Android-Radios einzustöpseln, oder?
Müsste Pin 5 und 6 nach dem Bild gewesen sein.
Einfach Cinchbuchse anbringen. Mic+ innen Mic- aussen. (Kabel nicht zu kurz trennen- zur Sicherheit)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:auris2ts:

NN77
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 19.10.2019, 20:05
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: titansilber mica metallic
EZ: 7. Mai 2018

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#11 Beitrag von NN77 » 07.12.2019, 21:03

Super, vielen Dank für die Info! :danke:

Statt einer Cinchbuchse hat mein Witson-Radio eine 3,5 mm Mono-Klinkenbuchse für das externe Mikrofon, aber das Prinzip bleibt ja das gleiche.

NN77
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 19.10.2019, 20:05
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: titansilber mica metallic
EZ: 7. Mai 2018

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#12 Beitrag von NN77 » 15.12.2019, 20:59

Nachdem ich den Mod nun selber ausprobiert habe, möchte ich auch meinen Erfahrungsbericht beisteuern.

@Shadowmasterrr: Nochmals vielen Dank für das Bild mit der Steckerbelegung. Die richtigen Anschlüsse für das Mikro sind übrigens Pin 5 und Pin 19, während Pin 4 und Pin 6 nur für die Stromversorgung des Mikrofon-Vorverstärkers zuständig sind, den wir mit dem Mod ja nicht mehr benutzen.

Nachdem ich letztes Wochenende den Original-Mod nach der Beschreibung von @meffigold vorgenommen habe, muss ich leider berichten, dass dieser in der Praxis nicht gut funktioniert, da die Tonqualität bei eingeschalteter Zündung leider grottenschlecht ist.

Das im Auris eingebaute Elektretmikrofon erhält mit dem Mod von dem Android-Radio eine Versorgungsspannung (ich habe an dem Mikrofonanschluss meines Witson-Radios knapp 3 Volt gemessen) zur Versorgung des in der Mikrofonkapsel integrierten Impedanzwandlers (FET), sodass das Signal schon etwas vorverstärkt an das Radio übertragen wird. Da das Signal um ein Vielfaches schwächer als beim Betrieb am Original-Radio ohne Mod ist (der zusätzliche Vorverstärker wird ja mit dem Mod umgangen), empfängt das nicht abgeschirmte Originalkabel auf dem Weg vom Mikro zum Radio die elekromagnetische Strahlung im Fahrzeug, die dann vom Mikroverstärker im Radio mit verstärkt wird und als Störgeräusche zu hören ist. Wenn die Start-Taste nur 1x gedrückt wurde, halten sich diese Störgeräusche noch in Grenzen (siehe 1. Testaufnahme). Sobald man die Start-Taste aber 2x gedrückt hat, die Zündung also an und das Hochvolt-Hybrid-System aktiv ist, sind die Störgeräusche sehr laut hörbar und überdecken den vom Mikrofon aufgenommenen Ton deutlich (siehe 2. Testaufnahme).

Ich kann jedem, der den Original-Mod durchgeführt hat, nur empfehlen, ein paar Testaufnahmen bei eingeschalteter Zündung mit einer Aufnahme-App zu machen.

Da der Mod ja prinzipiell funktioniert und nur das vorhandene Kabel das Problem darstellt, habe ich heute in meinem Auris ein 3,20 m langes abgeschirmtes Kabel vom Mikrofon bis zum Mikro-Eingang des Radios verlegt. Ich habe dabei den in dieser Toyota-Einbauanleitung der Original-Bluetooth-Freisprecheinrichtung für den Auris 2 (Vorfacelift-Modell) vorgesehenen Kabelweg verwendet (s. Seite 9 bis 11). Beim Facelift-Modell sieht alles identisch aus, außer dass die abzunehmenden Blenden natürlich eine etwas andere Form haben.

Nach dem Verlegen des neuen Kabels habe ich nun eine perfekte Tonqualität mit dem Original-Mikro an meinem Witson-Radio (siehe 3. Testaufnahme). :cool:

Da man hier keine Audiodateien einstellen kann, habe ich die Testaufnahmen gezippt und das Zip-Archiv mit der Endung ".pdf" versehen. Ihr müsst die Dateiendung also nach dem Herunterladen in ".zip" umbenennen und die MP3s der Testaufnahmen dann entpacken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dr. Seltsam
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 157
Registriert: 06.02.2016, 07:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiss
EZ: 1. Jul 2014
Wohnort: Hamburg

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#13 Beitrag von Dr. Seltsam » 16.10.2020, 18:51

ich liefere dann mal ein Foto von der Mikrofonbox mit Platine nach
Bild

Was NN77 schreibt, klingt für mich plausibel, deshalb habe ich den Mod gar nicht erst ausprobiert. Die Mikrofonlautstärke meines S100-Chinaradios (WinCE) ist so unglaublich leise, dass es wahrscheinlich sogar mit dem verstärkten Signal zu keinen Verzerrungen kommen würde. Aber wo kriege ich die +5V-Speisespannung für die Mikrofonplatine her? Da müsste man wohl was mit einem Festspannungsregler bauen, der die aus den 12V ACC generiert. Nächstes Problem: Die Mikrofoneingänge der Radios haben eine Phantomspeisung, d.h. auf dem Mikrofonsignal liegt eine Spannung - bei mir 3,3V. Ob das zu Problemen führt, wenn an Pin 5/19 für das Mikro dann auf diese Weise nochmal eine Phantomspannung zugeführt wird, obwohl bereits eine von der Mikrofonplatine des Toyota kommt?

Die Idee, das Mikrofon von der Platine abzulöten und das Signal mit einer abgeschirmten Leitung zum Radio zu führen, wäre auf alle Fälle einen Versuch wert. Mit diesen Zeichnungen von Toyota habe ich so meine Probleme... ich bewundere jeden, der die versteht und die Teile in natura wiedererkennt. Gut, die Verkleidung der Türsäule muss ab, das habe ich verstanden. Aber wie kriege ich das Kabel dann vom Ausschnitt der Deckenleuchte bis zur Säule gelegt und vor allem fixiert? Die Abbildung zeigt, dass das Kabel mit lauter Klebestreifen gehalten wird. Es stellt mich aber vor Rätsel, wie man da rankommen soll - der Dachhimmel muss doch wohl nicht etwa entfernt werden? Mit der Hand komme ich in den Lampenausschnitt kaum rein, ausgeschlossen, da bis zur Säule reinzugreifen. Nächste Frage ist, wie kriege ich das Kabel vom unteren Ende Säule hinter das Cockpit bis zum Radio verlegt? Was muss da alles abmontiert werden?
@N77: Wie hast Du das Kabel konkret verlegt?

Dr. Seltsam
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 157
Registriert: 06.02.2016, 07:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiss
EZ: 1. Jul 2014
Wohnort: Hamburg

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#14 Beitrag von Dr. Seltsam » 17.10.2020, 15:14

Ich habe mir das Schaltbild noch mal angesehen:
Bild

Pin6 ist laut Schaltbild das Signal SNS2, was für "Mic Detection" steht. Dies ist auch die einzige Leitung, die laut Schaltbild nicht abgeschirmt ("shielded") ist.
Nun hat Meffigold ja das Mikrofonsignal an diejenigen Kontakte gelegt, bei denen die Steckverbindung zwischen Mikrofonplatine und Map Light Assembly rote und schwarze Kabel hat. Das sind aber noch nicht die Kabel, die zum 28-poligen Radiostecker runtergehen. Dafür gibt es nämlich eine weitere, auf den Fotos nicht abgebildete Steckverbindung O8 an der Map Light Assembly. Ich habe jetzt die Kontakte sicherheitshalber durchgemessen. Danach ergibt sich folgende Zuordnung

Code: Alles auswählen

Mikrofonplatine            > geht an Kontakt O8      -> geht an 28-poligen Radiostecker
---------------------------------------------------------------------------------------
blau                       16 (MACC)                  4 (rot?)                    
rot                        15 (Mic+)                  5 (sw ?)
sw                         14 (Mic-)                 19 (weiss?)
gelb                       5  (Mic Detection)         6 (grün?)
Gelb und Schwarz sind in der Mikrofonplatine anscheinend miteinander verbunden, zumindest messe ich da 0 Ohm.
Bei den Farben am 28-poligen Stecker bin ich mir nicht sicher ob die mit den tatsächlichen Kabelfarben übereinstimmen. Aufgeführt habe ich die Farben, die im Schaltplan aufgeführt sind. Wenn meffigold das Mikrofonsignal an Pin 5 und 19 abgegriffen hat, müsste er eigentlich eine abgeschirmte Verbindung gehabt haben.

Mal eine blöde Frage: Wie greift man denn am besten die Signale vom 28-poligen Stecker ab? Der ist bei mir mit einem vom Chinaradio kommenden Adapter verbunden, wobei der Adapter bei den Kontakten 4,5,6 und 19 leer ist. Abzweigverbinder sind bei dünnen Kabeln problematisch. Bleibt wohl nur Auftrennen/Durchschneiden und zusammen mit einem Abzweigkabel in einem Quetschverbinder wieder zusammenfügen?

NN77
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 19.10.2019, 20:05
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: titansilber mica metallic
EZ: 7. Mai 2018

Re: [How-To] Auris 2 Mikrofon Mod für andere Radios

#15 Beitrag von NN77 » 19.10.2020, 00:17

Dr. Seltsam hat geschrieben:
16.10.2020, 18:51
Aber wo kriege ich die +5V-Speisespannung für die Mikrofonplatine her?

...

Die Mikrofoneingänge der Radios haben eine Phantomspeisung, d.h. auf dem Mikrofonsignal liegt eine Spannung - bei mir 3,3V.
Statt der +5-Speisespannung für die Mikrofonplatine wird nur die +3,3V Phantomspannung auf dem Mikrofonsignal benötigt, da das Mikrofon bei meiner Variante direkt (ohne Umweg über die Mikrofonplatine) an das Autoradio angeschlossen wird.
Die Idee, das Mikrofon von der Platine abzulöten und das Signal mit einer abgeschirmten Leitung zum Radio zu führen, wäre auf alle Fälle einen Versuch wert.
Genau so habe ich das gemacht, siehe beigefügte Fotos. Das rote und schwarze Kabel habe ich dann an den Innenleiter sowie an den Außenleiter (= Abschirmung) des 3,20 m langen abgeschirmten Kabels angeschlossen (nicht direkt drangelötet, sondern über eine 3,5 mm Klinkenkupplung + 3,5 mm Klinkenstecker verbunden, damit ich das oberhalb des Dachhimmels direkt neben der Mikro-/Leuchteneinheit einstecken kann). Am anderen Ende des abgeschirmten Kabels habe ich dann ebenfalls einen 3,5 mm Klinkenstecker angelötet, den ich in die Mikrofonbuchse meines Android-Radios gesteckt habe.
Mit diesen Zeichnungen von Toyota habe ich so meine Probleme... ich bewundere jeden, der die versteht und die Teile in natura wiedererkennt.
Mit den Zeichnungen von Toyota musst du leider klar kommen. :-) Ich habe von meinem Umbau keine Fotos gemacht. Die Zeichnungen sind aber gut verständlich, wenn du die Verkleidungen abgemacht hast und das in Realität vor dir siehst. Die nötigen Demontagearbeiten sind auf Seite 7 der verlinkten Toyota-Einbauanleitung anschaulich erläutert.
Aber wie kriege ich das Kabel dann vom Ausschnitt der Deckenleuchte bis zur Säule gelegt und vor allem fixiert? Die Abbildung zeigt, dass das Kabel mit lauter Klebestreifen gehalten wird.
Ich habe mir dafür dieses Klebeband in der Bucht gekauft, welches genau für solche Zwecke gedacht ist.
Es stellt mich aber vor Rätsel, wie man da rankommen soll - der Dachhimmel muss doch wohl nicht etwa entfernt werden?
Nein, er muss nur oberhalb der Windschutzscheibe aus den Clips gelöst und danach wieder eingesteckt werden. Außerdem wird er dort von den Einklipp-Halterungen der Sonnenblenden gehalten, die entsprechend Punkt (9) auf Seite 7 der verlinkten Toyota-Einbauanleitung durch Drehen um 90° demontiert und später wieder montiert werden.

Viel Erfolg! :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Auris 2“