Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

E180 (10/2012 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
Speedy Gonzalez
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2021, 11:35
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#1 Beitrag von Speedy Gonzalez » 26.06.2021, 11:54

Moin alle zusammen!
Seit kurzem bin ich Besitzer eines Auris 2 TS Facelift mit der 1.8 Hybrid-Maschine. EZ war glaube ich Juni 2016. Verbaut ist ein Toyota-Autoradio, ohne Knöpfe/Schalter, komplett touch (keine Ahnung, wie das Gerät heißt - ich glaube, es ist das Touch). Das Fahrzeug hat weder Navi, noch DAB. Es war ursprünglich ein EU-Fahrzeug (aus Belgien).

In einer ersten Ausbaustufe wollte ich das Autoradio ändern. Es gibt hier zwar einige Beiträge, aber da wurden für gewöhnlich entweder Chinaböller verbaut und/oder Navitainer etc. Und genau das will ich nicht. Es sollte ein eher einfaches Gerät sein, ohne Navi (brauche ich eh max. 3x im Jahr), ohne Android Auto, ohne Schnickschnack - aber gerne mit DAB+, und die serienmäßige Rückfahrkamera, der serienmäßige USB-Anschluß in der Mittelkonsole sowie die Lenkradtasten sollten unterstützt werden. Wobei ich die Rückfahrkamera ziemlich grottig finde (arg unpräzise bzw. verzerrt - als ob da ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv verbaut wurde).

Eigentlich wollte ich das ganze selber machen - bin nun aber etwas verunsichert. Wenn ich DAB+ haben will - muß/sollte dann auch eine andere Antenne verbaut werden? Einige Autoradios haben ja so eine Scheibenantenne mit dabei, weiß aber nicht, ob die viel was taugt... Kurz und gut: geht das, was ich möchte, ohne große Basteleien (halt einfach ein paar Kabel/Stecker verbinden)? Es geht mir weniger um die Kosten, warum dieser Ausbaustufe nicht beim HIFI-Fachhändler gemacht werden soll (der Rest -andere Lautprecher, Subwoofer- schon), sondern wegen dem Zeitaufwand (ich müsste nach Nordhausen fahren und mir dort die Zeit totschlagen).

Benutzeravatar
Olav_888
Moderator
Moderator
Beiträge: 2371
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#2 Beitrag von Olav_888 » 26.06.2021, 19:00

Speedy Gonzalez hat geschrieben:
26.06.2021, 11:54
als ob da ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv verbaut wurde).
Jup, ist es ja, wie sonst kommst du auf einen Winkel von nahe 180° ;)

Zum Autoradio:
Grundsätzlich gibt es eine Handvoll gute 1DIN-Autoradios (Kenwood z.B.). Nachteil-> Kein Display für die RFK
Bei den 2DIN Navic-/Monoceiver etc hab ich nix wirklich brauchbares gefunden, was zu einem sinnvollen Preis erwerbbar gewesen wäre

Zusätzlich zum Radio benötigst Du einen Adaptersatz TOY -> auf den Hersteller, kostet rund 60€. Und einen Rahmenadapter Auris FL -> 2DIN

DAB+: Du benötigst einen zusätzliche ANtenne, Splitter etc funktionieren nicht, da in der Antenne schon ein Verstärker ist. Scheibenantennen sind dafür in 98% der Regionen ausreichend, eine richtige Antenne bringt dann 99%
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Speedy Gonzalez
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2021, 11:35
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#3 Beitrag von Speedy Gonzalez » 26.06.2021, 23:06

Danke!
Also 1DIN kommt nicht in Frage - nach 30 Jahren darf's gerne mal etwas größer sein. Die Bedienung ist dann auch einfacher, weil evtl. vorhandene Bedientasten nicht so fizzelig sind. Ich denke mal, es wird doch auf einen China-Böller hinauslaufen. Da muss ich mich in den Thread richtig einlesen. Bei den anderen Car-HIFI-Herstellern wird's halt schwierig mit Adaptern etc. Zumindest Kenwood unterstützt Toyota-Lenkradbedientasten nicht (zumindest nicht beim Auris), bei einem anderen Hersteller wird nur der Auris 1 unterstützt. Passieren muss halt was - der "Klang" ist unter aller Kanone (vor allem die Hochtöner sind eine Qual).

Was die Rückfahrkamera betrifft: da bin ich am Überlegen, ob ich die nicht gegen eine andere tausche. Das mit der Weitwinkel-Ansicht ist Mist - da kann man die Entfernung doch überhaupt nicht einschätzen. Ich arbeite jetzt seit fast 11 Jahren beim braunen Paketdienst, und unsere Zustellfahrzeuge haben alle eine ordentliche Rückfahrkamera! Teilweise sogar mit Hilfslinien - aber allesamt ohne Weitwinkel!!! Oder ich lasse sie weg - muß aber mal gucken, ob das Auto Parkpiepser hat. Mir kommt es ja nur auf den letzten Meter an - vorher nutze ich eh die Spiegel.

Benutzeravatar
Olav_888
Moderator
Moderator
Beiträge: 2371
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#4 Beitrag von Olav_888 » 27.06.2021, 10:56

Speedy Gonzalez hat geschrieben:
26.06.2021, 23:06
Zumindest Kenwood unterstützt Toyota-Lenkradbedientasten nicht (zumindest nicht beim Auris), bei einem anderen Hersteller wird nur der Auris 1 unterstützt.
Der Anschluss ist bei allen TOY identisch, kannst als auch einen Adapter vom Avensis FL nehmen. wichtig ist nur der Unterschied 24/28-polig bei dem einen Stecker, aber auf diesem ist "eh nur" die RFK angeschlossen. Grundsätzlich gibt es für alle gängigen Hersteller auch einen Adapter, auch inklusive LFB, allerdings meist nur für 2 der 3 Widerstandsnetzwerke, die Tasten rechts sind dann meist nicht mehr unterstützt
Speedy Gonzalez hat geschrieben:
26.06.2021, 23:06
Also 1DIN kommt nicht in Frage - nach 30 Jahren darf's gerne mal etwas größer sein. Die Bedienung ist dann auch einfacher, weil evtl. vorhandene Bedientasten nicht so fizzelig sind. Ich denke mal, es wird doch auf einen China-Böller hinauslaufen.
Also 1DIN kommt nicht in Frage - nach 30 Jahren darf's gerne mal etwas größer sein. Die Bedienung ist dann auch einfacher, weil evtl. vorhandene Bedientasten nicht so fizzelig sind. [/quote]
wenn es Dir wirklich auf Klang ankommt und du nicht zu viel investieren willst, kommst Du nach meiner Ansicht nicht um ein natives 1-DIN drum herum. Alles was mit irgendwelchen Oberflächen und Betriebssystemen etc kommt ist erst ab einem höheren dreistelligen Betrag nutzbar. Davor ist das nur Gefrickel der Hersteller. Ich war vom Ton und auch Bedienbarkeit meines Kenwood Naviceivers enttäuscht

So genial ich mein Android-Radio finde, gibt es rein technisch ein paar Nachteile im Vergleich zu einem einfachen 1-DIN-Radio. Dazu gehört unter anderem die Boot-zeit von bis zu 1min und das DAB nicht nativ implementiert ist. Somit gibt es auch kein Failover auf UKW
Speedy Gonzalez hat geschrieben:
26.06.2021, 23:06
Das mit der Weitwinkel-Ansicht ist Mist - da kann man die Entfernung doch überhaupt nicht einschätzen. Ich arbeite jetzt seit fast 11 Jahren beim braunen Paketdienst, und unsere Zustellfahrzeuge haben alle eine ordentliche Rückfahrkamera! Teilweise sogar mit Hilfslinien - aber allesamt ohne Weitwinkel!!! Oder ich lasse sie weg - muß aber mal gucken, ob das Auto Parkpiepser hat. Mir kommt es ja nur auf den letzten Meter an - vorher nutze ich eh die Spiegel.
Naja, einen Kamera bei ca. 80cm Höhe mit einer zu vergleichen, welche bei 250cm angebaut ist, ist ein wenig wie Birnen und Äpfel. Klar kann man bei 250cm auf Weitwinkel verzichten, bei 80cm halt nicht, einfache Geometrie.
Und wieso hast Du eigentlich keine Hilfslinien? Die sind doch direkt in der Kamera mit eingebaut. Habe bisher noch keine originale TOY-RFK gesehen, die keine Hilfslinien hat. Aber da hilft Dir dann der China-Böller auch, der kann nochmal welche einblenden, sogar mit Lenkradeinschlag

Aber was Du nun machst, musst Du wissen, wir können Dir nur Hinweise geben
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Speedy Gonzalez
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2021, 11:35
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#5 Beitrag von Speedy Gonzalez » 02.07.2021, 16:08

Naja, ich schwanke immer noch... Eigentlich wollte ich mir ein Gerät von Pioneer holen https://www.pioneer-car.eu/de/de/products/avh-a240dab ; gibt's für um die 200 Euro. Aber wenn ich mir überlege, was ich alles an Adaptern brauche: Lenkradfernbedienung, Strom, Antenne, Rückfahrkamera (?), dann die Blende... Da bin ich dann nicht mehr viel von den Chinaböllern entfernt.
Wobei ich denen keine (Langzeit)Qualität zutraue. Ich habe ein China-Handy (Xiaomi Redmi Note 10S), das auch eine üppige Ausstattung hat, qualitativ aber etwas "wackelig" ist (das nächste Handy wird wieder ein Samsung)...

Ich würde ja auf die dämliche Rückfahrkamera verzichten, aber die Karre hat leider keine Parkpiepser. Aber auf die Lenkradfernbedienung werde ich wohl verzichten - ist ja Wahnsinn, was die Adapter kosten (um die 70 Euro)! :evil: Selber basteln (Kabel löten etc.) kann ich nicht - weder Kenntnisse, noch das nötige Geschick... :oops:

Und ja, ich habe mir die entsprechenden Threads hier durchgelesen, und auch intensiv gegoogelt, aber: da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so schlau als wie zuvor... :?

TecMar
Neuling
Neuling
Beiträge: 26
Registriert: 05.09.2020, 13:44
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D

Re: Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#6 Beitrag von TecMar » 13.07.2021, 22:37

Dein Hauptproblem wird glaub ich eher sein, das es keine 2 DIN Blende für den Auris gibt. :denken:

Oder gibts da mittlerweile Blenden für? für die ab 2015 gibts nämlich keine soweit ich weiß.

Hast du als Alternative mal überlegt ob Alexa oder der Google Assistent in deinem Handy über Bluetooth eine Alternative wäre zum DAB+?

Ich nutze durch mein China Android Radio eigentlich nur noch Alexa über die Sprachsteuerungstaste und lasse über das Datenvolumen vom Handy dann Musik via Prime laufen da ich das sowieso habe. :top: da kann man ja auch "Radiosender" hören ect.

Benutzeravatar
Olav_888
Moderator
Moderator
Beiträge: 2371
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Autoradio durch einfaches, gutes Modell ersetzen

#7 Beitrag von Olav_888 » 14.07.2021, 17:43

TecMar hat geschrieben:
13.07.2021, 22:37
Dein Hauptproblem wird glaub ich eher sein, das es keine 2 DIN Blende für den Auris gibt. :denken:
Die gibt es schon lange: https://www.ebay.de/itm/401785762978 nur als Beispiel
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten

Zurück zu „Auris 2“