Bremsflüssigkeitsbehälter über Maximal gefüllt

E180 (10/2012 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: 040 Schneeweiß
EZ: 17. Okt 2017
Wohnort: Freising / Bayern

Bremsflüssigkeitsbehälter über Maximal gefüllt

#1 Beitrag von iMacAlex » 25.06.2021, 20:17

Servus! :D Brauch mal euer Erfahrungen :D

Nachdem meine originalen Bremsen nach 23000 km total vergammelt waren, wurden die am Anfang der Woche gegen Brembo getauscht (gute Erfahrungen bei Auris 1 und AYGO). Vorne und Hinten.

Nun steht der Behälter der Bremsflüssigkeit über Maximal... Ist das schlimm? :denken: Rauslaufen tut bis jetzt auch nach längerer Fahrt noch nichts....
04.2009-05.2020 Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
seit 05.2020 Toyota Auris TS FL HSD :love:

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter über Maximal gefüllt

#2 Beitrag von pietschie » 28.06.2021, 10:30

normalerweise nimmt die Werkstatt beim Bremsenwechsel dann auch ein wenig Öl wieder raus, aber keine Sorge, ist nichts kaputt oder so. Die haben das einfach vergessen, denn beim Einbau der neuen Bremsklötzer brauchen die Bremskolben nicht so weit raus gehen beim Bremsen, somit ist jetzt im Behälter zu viel.
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

Benutzeravatar
Chris1981
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1148
Registriert: 28.09.2007, 07:49
Modell: Corolla TS
Motor: 2.0 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: Cosmic Silber
EZ: 4. Apr 2019
Wohnort: Olching

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter über Maximal gefüllt

#3 Beitrag von Chris1981 » 28.06.2021, 11:11

Solange nix rausläuft, ist das kein Problem. Beim Wechsel der Bremsbeläge wurden die Bremskolben zurückgedrückt und die Menge an Bremsflüssigkeit landet wieder im Ausgleichsbehälter. Oder sie haben gleich die Bremsflüssigkeit gewechselt und bisschen viel aufgefüllt. Die Entlüftergeräte drücken prinzipbedingt auch gern mal etwas viel Bremsflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter. Kannst du so lassen oder mit einer sauberen (!) Spritze etwas absaugen und fachgerecht entsorgen.
[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1081911.html] [IMG]http://images.spritmonitor.de/1081911.png[/IMG] [/URL]

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: 040 Schneeweiß
EZ: 17. Okt 2017
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter über Maximal gefüllt

#4 Beitrag von iMacAlex » 28.06.2021, 11:48

Danke euch für die Antworten :D So was hab ich mir schon gedacht aber ein mulmiges Gefühl blieb halt doch :mrgreen:

Auch nach erneuter längerer Fahrt läuft nichts raus...ich lass es derweil so :D
04.2009-05.2020 Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
seit 05.2020 Toyota Auris TS FL HSD :love:

Antworten

Zurück zu „Auris 2“