Ansatz um Auris 2 VFL Windgeräusche zu beheben

AURIS, alles zu Geräuschen wie z.B. klappern, knarzen, rasseln, quietschen, pfeifen etc.
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Geräusche, Geräuschsuche etc."; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 561
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: Ansatz um Auris 2 VFL Windgeräusche zu beheben

#16 Beitrag von meffigold » 11.03.2018, 16:13

Meinem letzten Post vor 3 Monaten folgend, habe ich nun Mal meine Kofferraumklappe genauer untersucht.

Kurz zusammengefasst: sie sitzt schief.
Und zwar links tiefer UND weiter weg vom Chassis als auf der rechten Seite. Einfach mal auf das Spaltmaß der Ecken achten. Daran sieht man es schön...
links_fern.jpg
Bild: Spaltmaß aus der Ferne (Spalt zu groß und versetzt)
links_nah.jpg
Bild: links Nahaufnahme, zu sehen ist der Spalt zwischen Klappe und Chassis und dazwischen ein Kunststoff-Dichtungsclip, der u.A. als Außendichtung dient.
rechts_nah.jpg
Bild: rechts Nahaufnahme, hier ist alles i.O. und die Spaltmaße passen.

Das kann nicht von meinem damaligen Unfall kommen. Aber zum Zeitpunkt des (Neu-)Kaufs kann es so auch nicht gewesen sein, weil wir damals jedes Spaltmaß und jede Ecke genau angeschaut hatten.
Bleibt nur als mögliche Erklärung, dass es sich mit der Zeit verzogen hat, oder eine äußere Krafteinwirkung daran Schuld ist. Für letzteres gibt es aber keine Spuren.

Jedenfalls habe ich die betroffene Ecke nun etwas mit klebbarem Schaumstoff behandelt und zwar so, dass dieser Kunststoff-Dichtungsclip wieder an der Klappe anliegt.
Prompt hat sich auch das Innenraum-Geräusch ab 100 km/h verändert, da es fahrerseitig immer irgendwie lauter war, als rechts im Auto.
Falls jemand weiß, wie man die Kofferraum-Klappe evtl einstellen kann, wäre ich sehr happy.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

André
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 07.06.2020, 09:55
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Ansatz um Auris 2 VFL Windgeräusche zu beheben

#17 Beitrag von André » 07.06.2020, 10:08

Hallo an alle,
ich hab mich hier angemeldet vor allem aufgrund der Windgeräusche.
Vielen Dank vorab für Eure Ausführungen.

Eine Frage stellt sicht mir - wie stellt der Freundliche die Tür ein? Es gibt keine Justiermöglichkeiten an Tür noch Karosserie.
Einfach Scheibe runterfahren und mit Gewalt drücken?
VG
André

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1053
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Ansatz um Auris 2 VFL Windgeräusche zu beheben

#18 Beitrag von Webbster » 07.06.2020, 20:31

Nun ja. Normalerweise gibt es bei den Scharnieren die Möglichkeit da und dort was zu schrauben und zu verstellen. Bin aber selbst kein Experte. Dennoch die Tür wird ja auch auf die entsprechenden Stellen gesetzt und verschraubt. Daher muss es auch einstellbar sein.

Genaueres kann nur ein KFZ-Mechaniker oder Monteur sagen. Rein vom Maschinenbau-Wesen aus - ist die Tür befestigt und müsste sehr wohl verstellbar/einstellbar sein.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 102.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 47.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Geräusche“