Tacho geht vor

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 219
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Tacho geht vor

#16 Beitrag von Peter2 » 10.03.2016, 11:14

Wenn ein Radarschild am Ortseingang steht, sagt das "Danke" wenn ich knapp 55 fahre. Also 7 - 10% weniger ist das reale Tempo (49-50 km/h). Die Polizei zieht nochmals ca 3km/h ab wegen Meßfehler. Du fährst 90, sind in Wirklichkeit ca. 81 und 3 weniger wegen evtl. Meßfehler = 78km/h. Was soll da nicht stimmen? Im übrigen ist das bei mechanischen Geräten ebenfalls so.

epaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 243
Registriert: 20.07.2013, 18:33

Re: Tacho geht vor

#17 Beitrag von epaf » 11.03.2016, 09:43

Peter2 hat geschrieben:Wenn ein Radarschild am Ortseingang steht, ...
Sorry, diese Dinger haben keine wirkliche Aussagekraft. Sie werden offensichtlich je nach Ort mit einem Offset versehen. Manchmal sehe ich die übliche Differenz zum Tachovorlauf, manchmal wird auf Grund der ungenauen Messung sogar noch weniger angezeigt. Aber z.B. in Starnberg zeigen alle 3 mir bekannten Radarschilder genau meinen Tachostand an, das ist bei 3 Stück im selben Ort kein Zufall mehr. Dort hat man bewusst den üblichen Tachovorlauf draufaddiert.
Die Polizei zieht nochmals ca 3km/h ab wegen Meßfehler.
Bei der Polizei kannst du Recht haben, bei kommunalen Messdiensten wäre ich mir aber da nicht so sicher.
Mir wurde nämlich einmal in einer 40er Beschränkung ziemlich exakt der Tachostand gemessen. Ich hatte genau Strich 50 drauf, gemessen wurden 49kmh. Entweder die Messgeräte sind wirklich so ungenau, dass es die 3kmh Toleranz braucht, oder sie sind eben so genau, dass man sich von der Toleranz etwas "gönnt". Ich glaube eher an letztere Erklärung.

Damit wir uns richtig verstehen, der Abzug von 3kmh ist natürlich gesetztliche Pflicht, wenn man aber vorher einen Offset von 2kmh draufaddiert....

epaf

deufel
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 158
Registriert: 06.10.2015, 22:57
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: Novaweiss
EZ: 16. Okt 2015
Wohnort: Mainz

Re: Tacho geht vor

#18 Beitrag von deufel » 11.03.2016, 18:13

da viele kommunen nicht sselbst blitzen, sondern firmen dafür anheuern und diese es mit der ausrichtung der blitzer nicht ganz so ernst nehmen, messen die meist zuviel.
da kommt man gerichtlich gut gegen vor, weil auch nicht alle die protokolle richtig ausfüllen und/oder das korrekte ausrichten nicht nachweisen können.

wenn ich zb sehe das der blitzerwagen fast 2m aufm grunstreifen und dann auch noch schräg steht und das auto noch geneigt war, dann kann ich mir nicht vorstellen das der blitzer da drin korrekt messen kann....

epaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 243
Registriert: 20.07.2013, 18:33

Re: Tacho geht vor

#19 Beitrag von epaf » 12.03.2016, 10:12

Ich werde aber garantiert nicht bei 15 EUR Bußgeld ein Gerichtsverfahren anstoßen, auch wenn es mir noch so stinkt und ich es sicher weiß, dass denen ihr Messgerät um ein paar kmh zuviel gemessen hat. Für solche Kleinstreitereien ist das Leben zu kurz, um die Zeit damit zu vergeuden.
Dass mehr als 15 EUR aufgerufen werden, habe ich zuletzt vor 30 Jahren erlebt.

Für mich ist jedenfalls wichtig zu wissen, wie viel mein Tacho vorgeht und darauf stelle ich mich ein. Auf gewissen einschlägig bekannten Strecken, wo häufig kommunale Dienste messen, fahre ich dann exakt nach Vorgabe, die kassieren nämlich bereits bei 1kmh zu viel ab. Wenn hier auch noch die Gefahr besteht, dass der 3kmh-Vorhalt nicht zu meinen Gunsten ausfällt, bleibt dieses Verhalten als einzige Konsequenz übrig.

epaf

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1871
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Tacho geht vor

#20 Beitrag von Olav_888 » 14.03.2016, 19:53

Ich kann es bisher nur vom Avensis T25 sagen, da ging der Tacho ~10% vor, wenn man aber die Geschwindigkeit digital per OBD ausgelesen hat, da waren es nur noch ~2% gegenüber dem GPS. Diese 2% zogen sich aber dann auch durch die digitalen Messwerte Durchschnittsgeschwindigkeit und Entfernung. Beim dem Schätzeisen BC kann man die 2% beim Verbrauch natürlich nicht so ganz genau bewerten, wären immerhin wahnsinnige 0,1l/100km bei etwas über 5l/100km Verbrauch, da war der Unterschied meistens größer
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
aveo_g
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 112
Registriert: 09.05.2014, 16:44
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 0-1920

Re: Tacho geht vor

#21 Beitrag von aveo_g » 24.04.2016, 22:58

Hallo,

Man darf die Reifen Durchmesser / Abrollumfang auch nicht vergessen,
um so kleiner der Reifen ist um so mehr Abweichung hat man oder?
( Also langsamer fährt man ) bzw auf Tacho wird mehr angezeigt.

Je größer der Abrollumfang zu Serienreifen ist, desto näher kommt man
an der Realen GPS Geschwindigkeit heran.

Deswegen müssen die ganz großen Felgen mit Reifen, den Tacho nachgestellt werden.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1871
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Tacho geht vor

#22 Beitrag von Olav_888 » 25.04.2016, 07:08

Zu dem Thema:
Mein T25 hatte GPS zu OBD einen unterschied von rund +2% im OBD, also be 100km/h GPS 102km/h auf OBD. Beim Auris ist das genau anderes herum, bei 100km/h GPS bin ich bei ungefähr 98/99 km/h auf dem OBD. Wird sich sicherlich noch etwas verschieben, denn noch sind die Re4ifen ja neu, dann wird es wohl identisch sein. Also grundsätzlich weiß der Auris ganz genau, wie schnell man fährt, das der Tacho vor geht ist gesetzlich, ob das unbedingt so viel sein muss?
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 492
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Tacho geht vor

#23 Beitrag von technikus » 26.04.2016, 08:20

im Prius Forum habe ich gelesen, dass beim P III wohl in den USA per Software keine so hohe Tachovoreilung programmiert worden ist wie in Deutschland oder der EU.
Jetzt wird spekuliert, ob die Tachvoreilung wohl beim neuen PIV für Deutschland auch verringert wurde. Vielleicht hat man sich der Kritik bei Toyota schon angenommen?

Gruß technikus

Antworten