E5 oder E10, das ist hier die Frage

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

E5 oder E10, das ist hier die Frage

#1 Beitrag von Bert B. » 27.08.2017, 12:58

ahoi zusammen,

ich frage mich, ob es sinvoll ist, den Auris mit E10 zu betanken. Der Sprit ist ja wohl seitens Toyota freigegeben. Der Preisunterschied von 2 ct ist marginal, interessanter ist für mich eher die Frage nach eventuellen Problemen, weil wir nicht regelmäßig fahren und der Wagen somit schon mal mit einer Tankfüllung locker 4-8 Wochen auskommt.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#2 Beitrag von DasSchaf » 27.08.2017, 20:58

Der Energiegehalt ist im gleichen Maße niedriger wie der Preis. Am Ende ist es eine nullsummenrechnung. Einzig und allein das Ackerflächen für E10 gebraucht werden, hindert mich persönlich dran das Zeug zu tanken. Leider gibt es kein e0.

Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#3 Beitrag von Bert B. » 28.08.2017, 05:40

meine Frage geht in Richtung technische Probleme. Keine Diskussion über Nahrungsmittel, bitte.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 488
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#4 Beitrag von technikus » 28.08.2017, 08:24

geh einfach über die Suchfunktion im Forum, da findest Du seit 2013 viele Diskussionen zum Thema Hybrid und E10 Einsatz. Ansonsten ist das für Viele ein Reizthema und wird unendlich diskutiert, also nicht schon wieder.

Gruß technikus

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#5 Beitrag von DasSchaf » 28.08.2017, 19:11

Durch E10 wird nichts kaputtgehen. Alles andere ist das selbe Niveau wie die Öl Diskussion. Sonst wären die Aura weltweit gar nicht verkäuflich.

Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#6 Beitrag von Bert B. » 28.08.2017, 19:35

okay, dann werde ich weiterhin E5 tanken. Das Problem, was ich sehe, ist einfach die Standzeit. Da kann der Sprit doch mehr Wasser ziehen dank dem höheren Ethanolgehalt.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 285
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#7 Beitrag von Francek » 28.08.2017, 20:21

Wenn du wirklich Angst vor korrosiven Wasseransammlungen hast, dann würde umgekehrt ein Schuh daraus. Diese entstehen nämlich durch Entmischung des Kraftsstoffes, der sich dann in eine korrosive Alkohol-Wasser-Phase und einen verbleibenden Kraftstoffanteil reduzierter Klopfsfestigkeit entmischt. Für diese Entmischung ist E5 wegen des geringeren Alkoholgehalts und damit verbunden geringerer Lösungsfähigkeit für Wasseranteile aber anfälliger als E10.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#8 Beitrag von Olav_888 » 28.08.2017, 20:37

:denken: :denken:
Ihr fahrt zu wenig, wenn ihr euch darüber Gedanken macht :cool:

Im Ernst, wei lange muss die Brühe stehen, damit da was passiert? Nach allg. Infos funktioniert der Sprit ~1 Jahr zuverlässig. Im alten Motorrad von meiner Freundin hatten wir da Problem, sie ist aber auch ein Jahr fast gar nicht gefahren, im 2. Jahr mussten wir den Sprit ablassen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#9 Beitrag von Tim » 28.08.2017, 22:18

Ich tanke nur E5 -egal welches farzeug (Benziner). Mit dem Grundsatz muss ich nicht nachdenken, ob ich E10 beim Fahrzeug X darf oder nicht. Nur das Mopped bekommt ab und an mal die 100 Oktan-Plörre, weil ich mir einrede, dass die Additive den Vergaser putzen...

Seicodad
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2016, 19:24
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 23. Dez 2013
Wohnort: Oberbayern

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#10 Beitrag von Seicodad » 29.08.2017, 07:57

Um auf die eigentlich Frage zu Antworten:
Technisch kann E10 bedenkenlos gefahren werden. Zudem Ist eine "entmischung" in so kurzer Zeit nicht Möglich bzw. nicht stärker als bei E5.

Ich habe letztens auch E10 getankt und konnte absolut keinen Mehrverbrauch feststellen. Ich finde eher schon fast, dass er etwas weniger damit braucht. Zumindest nach Anzeige. Wobei sicher kann man dass nach einem halben Tank nicht behaupten.

Grüße
Horst

Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#11 Beitrag von Bert B. » 29.08.2017, 10:28

ich weiß jedoch, das das E10 einen minimal höheren Oktanwert hat dank des Ethanols. Ich hatte mal nen Volvo 945, der hatte ein modifiziertes Steuergerät drin, mit dem konnte ich dann ausschließlich E85 !! fahren. absolut klasse, tierisch schaltfaul so ab 50 im 5. Gang mit Durchzug zu fahren. und kein Motorklopfen, nix, sogar leiser. unter dem Aspekt wäre E10 zumindest ne Idee.
nen Saab 9-5 hatte ich danach, der hatte original die Software drauf für Ethanolfahren.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

Franklin64
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 58
Registriert: 13.11.2016, 23:05
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: Denimblau
EZ: 22. Jun 2016

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#12 Beitrag von Franklin64 » 29.08.2017, 13:04

Fährt hier noch jemand außer mir Shell V-Power?

Ich habe mir die Clubkarte geholt für 90 €/Jahr und bezahle den E5 Preis. Bilde mir ein das er mit V-Power 0,2-0,3 Liter weniger braucht was die 90 Tacken bei einer Fahrleistung von 30.000 km/Jahr amortisieren würde.

Dazu noch der wohl schwer zu beweisende Motorschonungs- oder Reinigungseffekt. Aber viele Sammelpunkte gibt's :ahh:
und meine Stammshell ist maximal 2 Cent teurer als die Freie um die Ecke. Getankt wird immer zur Happy Hour also zwischen 18 und 20 Uhr.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#13 Beitrag von Olav_888 » 29.08.2017, 13:16

Nö, die nächste (mir bekannte) Shell ist gut 30km von der Heimatbasis weg
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#14 Beitrag von Bert B. » 29.08.2017, 14:16

ich hab noch keine Shell gesehen, die nur 2ct über einer Freien lag. Shell und Aral sind meist die teuersten Tanken in der Gegend.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

Franklin64
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 58
Registriert: 13.11.2016, 23:05
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: Denimblau
EZ: 22. Jun 2016

Re: E5 oder E10, das ist hier die Frage

#15 Beitrag von Franklin64 » 29.08.2017, 14:55

https://www.shellsmart.com/smart/promot ... site=de-de

Man muss Clubsmart Mitglied sein, kostet nix. Natürlich informiere ich mich über eine Preisapp wann sich tanken lohnt. Und tatsächlich liegen zwischen den beiden freien Tanken und meiner Shell maximal 2 Cent.

Antworten